Mehrere flattrbuttons? Kein Problem!

Im Moment ist es hier etwas ruhiger. Ich bin beruflich und privat ziemlich eingespannt, aber glücklicherweise gibt es solch hilfreiche Wesen wie zum Beispiel dem Simon Waldherr, der den firtz regelmäßig per pull request mit der aktuellen Version des podlove webplayer versorgt.

Danke Simon!

Ich habe die Tage den Podcast „Schall und Rauch„, den ich zusammen mit dem Alexander von Hoaxilla mache von WordPress auf den firtz migriert. Dieser Podcast besteht zu 99% aus Audio, der Anteil der Webseite war ausschließlich die Veröffentlichung und das Kommentieren der Folgen.

Dafür aber ein WP zu pflegen war mir dann auf Dauer zu nervig. Der firtz ist hier die perfekte Lösung und ein paar zustätzliche Features gibt es dann auch. Zum Beispiel nämlich eine Lösung für das Flattr-Problem.

Viele Podcasts, die von zwei Personen gemacht werden, laufen über einen Flattr-Account einer der beiden. Damit der Partner nicht unerwähnt bleibt, erstellt dieser in seinem Blog eine Seite, die dann zusätzlich geflattert werden kann.

Der Holger Klein macht das so bei Wrint (Wrintheit, Realitätsabgleich), der Tim für NSFW und viele andere sicher auch. Blöde ist nur die zusätzliche Arbeit und der eigentlich unnötige Klick.

Beim firtz kann man das einfach mit einem zusätzlichen HTML-Snippet für jede Episode lösen. Das kann dann so aussehen:

<iframe src="http://api.flattr.com/button/view/?user_id=hoaxmaster&amp;url={{@item.flattrlink | raw}}/alex/&amp;language={{@feedattr.flattrlanguage | raw}}&am
p;category=audio&amp;title={{@item.flattrtitle | raw}}&amp;description={{@item.flattrdescription | raw}}&amp;tags={{@item.flattrkeywords | raw}}&amp;popout=0&
amp;button=compact"
width="110" height="20" frameborder="0" scrolling="no" border="0" marginheight="0" marginwidth="0" allowt
ransparency="true">
</iframe> &nbsp;(Alexander)

Das Problem ist hier allerdings, dass eine zusätzliche, gefakte Seite verlinkt sein muss, damit Flattr nicht durcheinander kommt. Die eigentliche Seite ist ja schon vom Flattr-Account des firtzes belegt und würde bei einer zusätzlichen Verlinkung für den Partner nur Durcheinander und Fehler verursachen. Deshalb hänge ich hier an der Stelle im URL noch ein /alex an den flattrlink hinzu. Der wird vom firtz ignoriert und reicht Flattr als Unterscheidung von der eigentlichen Seite.

Wenn Ihr den Snippet oben nutzen möchtet, dann solltet Ihr die rot markierten Stellen nach Euren Bedürfnissen ändern, vor allem die USERID des Partners bei Flattr.

Werft die Datei dann in den Ordner templates/episode/, denkt an die Endung .html und gut ist 🙂